wandergeschichten.de

Wandern in Siegen – Wittgenstein. Bergwandern in den Alpen. Wandertouren, Wanderungen

Wandern in Siegen, im Siegerland auf dem Rothaarsteig,  Wanderungen im Sauerland, Wandertouren im Lahn-Dill-Bergland rund um Haiger und Dillenburg. Die Wandertouren im Oberengadin, Wandertouren-Vorschläge im Bergell und weitere folgen.

Wittgensteiner Schieferpfad
Wittgensteiner Schieferpfad
Trödelsteinpfad
Trödelsteinpfad
Kindelsbergpfad
Kindelsbergpfad
Trupbacher Heide
Trupbacher Heide
Langenbachtal
Langenbachtal
Heiligenborn-Sohl
Heiligenborn-Jagdberg-Sohl
Heiligenborn
Heiligenborn
Ilsequelle
Ilsequelle
Zinse-Schwarzbachtal
Zinse
Bruchhausen-Langenberg
Bruchhausen-Langenberg
Kuckucksweg
Kuckucksweg
Edersee Knorreichenstieg
Edersee-Knorreichenstieg
Rheinsteig-Siebengebirge
Rheinsteig-Siebengebirge
Reintal-Zugspitze
Wandern durch das Reintal zur Zugspitze
Maloja-Fornohütte
Forno Gletscher in Maloja
Maloja-Lunghin-Septimerpass
Wandern in Maloja über den Lunghin zum Septimerpass
Triglav-Slowenien
Wandern im Triglav in Slowenien
Ostkarpaten-Rumänien
Wandern in den Ostkarpaten in Rumänien

Warum wandern wir eigentlich

vor allem im Hochgebirge, wo es doch eine sehr schweisstreibende Angelegenheit ist? Was bringt uns das Wandern? Der Weg ist das Ziel? Wieso entspannen wir uns am besten beim Laufen und Schauen in großartigen Landschaften? Die Antworten sind spannend und sicher für jeden anders.

Wandern ist heute zumeist eine Aktivität in der Freizeit, auch aus gesundheitlichen Erwägungen. Früher hingegen war das Wandern eine notwendige Fortbewegungsart. Weil wir die ganze Woche im Büro sitzen, wandern wir am Wochenende mit dem Gefühl raus zu müssen, uns in der Natur an der frischen Luft bewegen zu wollen. Uns Stadtmenschen gibt das Überwinden einer Strecke zu Fuß das Gefühl von Freiheit, es verbindet uns mit der Natur.

„Wandern ist Gehen in der Landschaft“ …, Weitwandern, Sportwandern, Bildungswandern, Volkswandern, … und ich finde nicht zweckgebundenes Wandern am schönsten!

Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Mehr Begriffe rund um Wandern hier: Wandern bei Wikipedia »

Wandern im Rothaargebirge auf dem Rothaarsteig

Der Höhenzug des Rothaargebirges erstreckt sich über das Siegerland, Wittgenstein bis ins Sauerland.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein ist eine der waldreichsten Regionen Deutschlands. Hier im Rothaargebirge entspringen auf den Höhen zahlreiche Quellen, die als Wanderziele sommertags sehr beliebt sind. Seltene (geschützte) Tier- und Pflanzenarten finden in den kühlen Hochwäldern und sonnigen Tälern noch ihren Lebensraum.

Ein sehr gut ausgebautes Wanderwegenetz, auch neben dem Rothaarsteig

Auf dem Rothaargebirge verlief viele Jahrhunderte die Konfessions-, Sprach- und Territorialgrenze zwischen Wittgenstein, Nassau-Siegen und dem Sauerland. Ein markanter Grenzpunkt war der Dreiherrenstein bei Zinse, hier verliefen die Grenzen Kur-Köln, Oranienburg-Nassau und Wittgenstein. Die Zeichen einer blühenden Eisen-, Stahl-, und Holzverarbeitung sind überall wandernd zu entdecken. Im Siegerland sind die Hänge der Rothaarberge häufig geprägt von typischer Haubergslandschaft.

Im Rothaargebirge wurde im Jahr 2001 der Rothaarsteig als Wanderroute eingerichtet.

Der Rothaarsteig verläuft auf einer Länge von 154 km vom sauerländischen Brilon über Wittgenstein und Siegerland bis ins hessiche Dillenburg. Beim Wandern auf dem Rothaarsteig finden sich immer wieder großartige Aussichtspunke und naturkundliche oder historische Hinweise. Sehr ausführliche Wegweiser und Markierungen machen die Orientierung leicht. Empfehlenswert sind auch die Rothaarsteig-Spuren, Wanderwege rechts und links des Rothaarsteigs, z.B. der Wittgensteiner Schieferpfad und der Trödelsteinpfad.

Wandern rund um Siegen

Siegen, „grünste Großstadt“ umgeben von ausgedehntem Wald, bietet direkt zahlreiche sehr schöne Wanderwege und Möglichkeiten, z.B. über die weite Trupbacher Heide.

Rothaargebirge bei Wikipedia »

Von Garmisch-Partenkirchen durch das Reintal zur Zugspitze wandern

Die Zugspitze, der höchste Berg Deutschlands ist im Wettersteingebirge bei Garmisch-Partenkichen. Hier ist das Wanderparadies der deutschen Alpen. In Garmisch-Partenkirchen gibt es einiges zu erwandern und zu besichtigen, z. B. Partnachklamm und Höllentalklamm, das Jagdschlösschen Schachen und das Olympia-Stadion mit Schanze.

Eine recht einfache, auch für das Wandern mit Kindern empfehlenswerte Tour (den letzten Aufstieg kann man wahlweise auch mit der Seilbahn überwinden) auf den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze [2962 m], führt vom Olympia-Stadion in Garmisch-Partenkirchen durch die Partnachklamm und das Reintal über die Knorrhütte und das Zugspitz-Platt auf die Zugspitze.

Zugspitze bei Wikipedia »